Workshopentwurf zu der Ausstellung von pöpp68 (Seraphina Lenz, Nanna Lüth, Ulrike Solbrig, Rebekka Uhlig und Jole Wilcke) in der NGBK

„Das Persönliche ist politisch!“ Mit diesem Satz wurde in den 68ern in der feministischen Bewegung die Trennung von Privatem und Öffentlichen in Frage gestellt und gefordert, das Persönliche auf die politische Tagesordnung zu setzen und in seiner gesellschaftlichen Dimension zu begreifen.”

Download PDF Workshop-Entwurf

Tags: , , ,

Leave a Reply